... zur industriellen Praxis

Das Angebot umfasst alles rund um die Themen „Besseres Software- und System-Engineering“: von der Bestandsaufnahme Ihrer „Lage der Nation“ über strategische Zielplanung (in Bezug auf Software-Technologie), Seminare und Workshops zur Erlangung des Basiswissens, bis zur Projektbegleitung in Form von Coaching und Consulting und Reviews und Audits erarbeiteter Ergebnisse.

Der Zyklus kann für ein einzelnes Projektteam 6 – 12 Monate dauern, für ganze Abteilungen mit mehreren Projekten 1 – 5 Jahre. Am Ende steht ein motiviertes, gut ausgebildetes und erfolgreiches Team.

Der Anfang…

Untersuchung der "Lage der Nation" (2-3 Tage)

Im Gespräch mit Geschäftsführung, Abteilungsleitern, Projektleitern und Mitarbeitern wird die Ausgangssituation Ihrer Software- und Systementwicklung durchleuchtet. Auf Wunsch auch in Zusammenarbeit mit Partnern der Atlantic System Guild oder anderen deutschen Partnern.

Ergebnis: konkrete Aktionshinweise und Schwerpunktsetzung.

Wo wollen Sie in 1-5 Jahren sein?

Zielplanung (1-3 Tage)

Im gemeinsamen Gespräch mit Gruppen bzw. Abteilungsleitern wird ein realistisches Ziel für 12 Monate, 3 Jahre oder 5 Jahre (je nach Gruppengröße und Ausgangssituation) skizziert. Notwendige Ausbildungsmaßnahmen, Werkzeugbeschaffungen, flankierende Maßnahmen, organisatorische Einbettung, etc. werden geplant.

Ergebnis: Ein „Rahmenfahrplan“ für den festgelegten Zeitraum mit grobem Überblick über Aufwände und Kosten.

Die Ausbildung…

Kurse & Workshops

Alle Kurse und Workshops werden dem Ausbildungstand des Kunden individuell angepasst. Deshalb kann die Dauer variieren.

Die Themen finden Sie hier

Die Nachsorge…

Consulting & Coaching

Nach Absolvierung der oben genannten Basisseminare oder bei geeigneter Vorbildung betreue ich Teams bei der Umsetzung von Software-Engineering-Methoden und Verfahren in die Praxis durch Beratung oder Mitarbeit in laufenden Projekten. Dies geht von „Umsetzung des Erlernten“ bis hin zu Training-on-the-Job bei besonders zeitkritischen Projekten. Das Team erhält einen Ansprechpartner, damit Fragen schnellstens beantwortet werden und Irrwege vermieden werden.

Normalerweise ist der Beratungsrhythmus zu Projektbeginn etwas intensiver, z.B. 2 – 3 Tage pro Woche, kann nach 1 – 2 Monaten auf 2 x 2 Tage pro Monat reduziert werden und nach einem halben Jahr auf wenige Tage pro Monat oder Quartal. Die Betreuung wird je nach Lernfortschritt des Projektteams schrittweise zurückgestuft. Oft endet die Betreuung dann in quartalsmäßigen oder halbjährlichen Reviews (siehe nächster Punkt).

Der Abschluss… oder der Beginn?

Review & Audits

Teams, die seit einiger Zeit Methoden und Verfahren einsetzen und eine externe Qualitätssicherung wünschen bzw. Verbesserungspotential suchen, stelle ich Reviews der Ergebnisse bzw. Prozess-Audits zur Verfügung. Für meine Vorbereitung von Reviews gilt die Faustformel: ca. 1 Tag pro Zentimeter Papier. Aus den Ergebnissen von Reviews und Audits ergeben sich vielleicht Vorschläge für gezielte Ausbildung in dem einen oder anderen Bereich, bzw. für die Notwendigkeit der Projektbegleitung.

Die Themen umfassen der ganzen Bereich der Software-Technologie, insbesondere z.B.
- Reviews von Geschäftsprozessanalysemodellen
- Reviews von Pflichten-/Lastenheften
- Reviews von Architekturen/Designs
- Audits von Entwicklungsprozessen, Methodeneinsatz, Vorgehensmodellen, …